Tauchclub Lemgo e.V.

Erfahrungsbericht Sidemount Tauchen

16.08.2022

Ein Bericht von Florian

Kurz und knapp gesagt: Einfach geil! Aber von Anfang an: Ich bin bisher nur klassisch mit Monoflasche getaucht. Doch die Schlepperei mit viel Gewicht auf dem Rücken und die limitierte Tauchzeit durch die (geringe) Flaschengröße haben mich daran gestört. Meine erste Überlegung war daher Doppelgeräte auszuprobieren. Doch die sind meiner Meinung nach viel zu schwer. Daher bin ich auf das Sidemount Tauchen aufmerksam geworden. Man kann die Flaschen bequem zum Einstieg bringen (Bollerwagen, Sackkarre, einzeln Tragen etc.) und sich dann im Wasser anziehen, wo man das Gewicht der Flaschen kaum spürt – so mein Gedanke. Ich habe es in Nordhausen beim letzten Tauchwochenende nun das erste Mal ausprobiert. Zunächst hat man mir erklärt wie man das Gerät zusammenbaut, man sich richtig anzieht und wie man später im Wasser die Flaschen richtig befestigt. Soweit so gut- hörte sich nicht weiter kompliziert an. Im Wasser angekommen stellte sich das vermeintlich einfache Anbringen der Flaschen komplizierter dar als erhofft. Natürlich fehlt am Anfang die Übung und man wird von Tauchgang zu Tauchgang schneller, aber es dauert trotzdem merklich länger. Endlich bereit zum Abtauchen und voller Vorfreude sind wir auf ca. 2m abgetaucht und was soll ich sagen – die Vorfreude hat sich bestätigt. Es ist ein komplett anderes Gefühl als beim klassischen Tauchen. Viel freier und angenehmer. Man kommt mit dem Kopf nicht mehr an die Ventile, wenn man zur Oberfläche schaut, sondern hat sie immer direkt im Blick. Es ist deutlich bequemer die Ventile zuzudrehen und man sieht sofort, ob das System dicht ist oder ob kleine Blasen aufsteigen (Bubble-Check). Weitere Vorteil erkennt man, wenn man es selbst probiert hat.

(mehr …)


Apnoe-**-T/-S Ausbildung bestanden

04.07.2022

Praxisprüfung auf Gozo am 04. Juli 2022

Andi und Ingo mit ihrer Prüferin Sandra

Herzlichen Glückwunsch den neuen VDST Apnoe**-Freedivern vom Tauchclub Lemgo!

Ingo und Andi haben die VDST Apnoe **-Strecken und Tiefenbrevetierung auf Gozo mit Bravour zum Abschluss gebracht.

Nachdem sie in den Monaten vor der Fahrt nach Gozo (Malta) bereits im Hallenbad die Praxisprüfungen für die Strecke bestanden haben, durften sie in ihrem Urlaub die Theorieprüfung schreiben und nach einigen Übungstauchgängen dann auch die Praxis im Freigewässer ablegen.

Selbst ungünstige Bedingungen mit Quallen und Wellengang hielten sie nicht davon ab, ihre Prüfungstauchgänge souverän zu absolvieren.

(mehr …)


DLRG Silber wieder aktuell

02.07.2022

Die letzten 2,5 Jahre waren besonders – nicht nur für den Tauchclub Lemgo. Das hatte auch Auswirkungen auf die Auffrischung des Nachweises der Rettungsfähigkeit (DLRG-Silber). Jetzt haben aber wieder alle Ausbilder aktuelle Nachweise – hier ein paar Eindrücke aus dem Freibad Lieme, wo die letzten Übungen absolviert wurden!

Rolf gibt alles
Da waren sie noch optimistisch….
Endlich geschafft!

Herzlichen Dank an Ralf, der die Abnahmen für den Tauchclub Lemgo durchgeführt hat!


Bericht Jugendfahrt 22

31.05.2022

„Im Dutzend billiger“ – so wurde im Vorfeld für die 12. Jugendfahrt nach Ammelshain geworben. Erfahrene Jugendfahrten-Fahrer stolpern über den Namen dieses Ortes nicht mehr – sie wissen nicht nur, dass dieser kleine Ort irgendwo hinter Leipzig an einem Steinbruch in einem Naturschutzgebiet liegt, sondern auch, welche Erinnerungen damit verbunden sind: Tauchen zwischen Barschschwärmen, mit Glück der Blick auf einen der großen Welse, unzählige Runden Werwolf am Lagerfeuer, hervorragende Verpflegung und vor allem eine einzigartige Gemeinschaft.

(mehr …)


Clubfahrt Ägypten 2022

26.04.2022

Marsa Alam vom 03.-10.04.2022

Ein Bericht von Michael

Eigentlich sollte unsere Clubfahrt nach Marsa Alam in Ägypten bereits vor 2 Jahren stattfinden. Damals hat uns jedoch der Beginn der Coronapandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dieses Jahr konnten wir unsere Fahrt endlich nachholen. Am frühen Sonntagmorgen des 3. April 2022 trafen sich zunächst Dirk M., Dirk W., Jürgen, Lukas, Michael, Norbert und Rolf am Bahnhof in Bielefeld um die Tour mit der Bahn zum Flughafen Düsseldorf zu starten. In Dortmund stieg dann noch Florian zu und im Terminal trafen wir schlussendlich Helmut. Nach dem rund 5-stündigen Flug landeten wir bei wohligen 30°C an unserem Zielort. Nach der ca. 45-minütigen Fahrt zum Hotel checkten wir im Marsa Shagra Village direkt am Roten Meer ein. Sofort haben wir die Zimmer bezogen und uns an der Tauchbasis angemeldet. Hier wurde uns mitgeteilt, dass am nächsten Morgen um 9.00 Uhr ein gemeinsames Briefing stattfinden sollte. Die Sonne war mittlerweile untergegangen, und wir trafen uns zum gemeinsamen Abendessen, bei dem es noch eine Überraschung geben sollte. Michael hatte heute nämlich Geburtstag. Dazu gab das Kellnerteam des Hotels ein musikalisches Ständchen und brachte eine Schokoladentorte zur Gratulation. Diese wurde anschließend an alle verteilt und der erste Abend klang in gemütlicher Runde aus.

(mehr …)


Jahreshauptversammlung 2022

07.04.2022

Am Freitag, den 11.03.2022 versammelten sich 25 Mitglieder des Tauchclub Lemgo e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Kastanienhaus am Wall. Da die letzte Jahreshauptversammlung aufgrund von Corona erst im Herbst 2021 stattgefunden hatte, gab es von den einzelnen Vorstandsmitgliedern nicht so viel neues wie sonst für den noch verbliebenen Zeitraum zu berichten.

Allerdings gab es einen größeren Wechsel innerhalb des Vorstands in diesem Jahr: Dirk Wiesekoppsieker hat seinen Posten als erster Vorsitzender an Rolf Prang abgegeben, der seit zwei Jahres bereits im Vorstand als Clubhauswart tätig war. Der neue Clubhauswart des Tauchclub Lemgo ist nun Dirk Wiesekoppsieker, beide haben also ihre Position miteinander getauscht.


Alle anderen Amtsinhaber, welche zur Wiederwahl standen, wurden durch Wiederwahl bestätigt und sind für weitere zwei Jahre im Amt. Nach wie vor wird weiter überlegt und auch von den Vereinsmitgliedern angeregt, das Clubhaus zu verschönern, oder einen anderen Ort für das Vereinsheim zu suchen, an dem sich Vereinsmitglieder regelmäßig nach dem Training oder auch zu besonderen Aktionen treffen können.

Amtsübergabe mit kleinem Dankeschön von Ralf an Dirk

(mehr …)